Hans Haacke

Hans Haacke ist Rolandpreisträger 2009

Der Roland-Preis für Kunst im öffentlichen Raum geht 2009 an Hans Haacke, der 1936 in Köln geboren wurde und in New York lebt.

Die Jury der Stiftung Bremer Bildhauerpreis begründet ihre Entscheidung wie folgt:

"Mit der Vergabe des Rolandpreises 2009 an Hans Haacke ehrt die Stiftung das Lebenswerk eines Künstlers, der über Jahrzehnte hinweg immer wieder neue, unorthodoxe ästhetische Mittel und Strategien gefunden hat, um verborgene Widersprüche, falsche Gewissheiten und verdrängte Missstände der Gesellschaft aufzudecken und auf übersteigerte Weise öffentlich zu machen. Wir antworten damit auf den Zeitgeist angesichts der aktuellen wirtschaftlichen Lage."

Die Jury und die Stiftung Bremer Bildhauerpreis verbinden mit dieser Auszeichnung die Hoffnung, dass Hans Haacke für ein Projekt im Stadtraum von Bremen gewonnen werden kann.